4Smart Maintenance

Was ist Smart Maintenance?

Wartungs-, Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten an Maschinen und Anlagen führen normalerweise zu langen Ausfall- und Stillstandzeiten, die wiederum hohe Kosten verursachen. Smart Maintenance bietet eine deutlich schnellere, kostengünstigere und effektivere Lösung: Mit Sensoren ausgestattete Maschinen und Anlagen liefern am laufenden Band Daten (Real-Time Data) an computergestützte Verarbeitungssysteme. Diese wiederum erkennen sofort, wenn Handlungsbedarf besteht – und reduzieren Ausfallzeiten so von vornherein auf ein Minimum. Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten können zudem als Remote Support auf Basis von Augmented Reality und marktüblichen Apps durchgeführt werden. Das spart Zeit, Kosten und schont die Umwelt, da Anfahrtswege für Techniker entfallen.

Remote Support via Hololens

Use Cases für Smart Maintenance

Moderne Werkerassistenzsysteme erleichtern Produktionsmitarbeitern nicht nur die Arbeit – sie sammeln außerdem kontinuierlich Daten, bereiten diese auf und leiten sie an das jeweilige Instandhaltungsmanagementsystem weiter. Diese Daten wiederum nutzen unsere Mitarbeiter für eine schnelle Diagnose im Problemfall. Der Zugriff läuft dabei rein digital ab, eine Anwesenheit unserer Techniker vor Ort ist nicht erforderlich (Remote Maintenance). Auch die Problembehebung erfolgt remote: Der Maschinenbediener wird mit einer smarten Brille ausgestattet und erhält alle Anweisungen zur Problembehebung von unserem ruhlamat Servicetechniker.

Neben Reparaturen und Wartungsarbeiten optimiert Smart Maintenance auch die Durchführung von Schulungen und Trainings: Mithilfe moderner Soft- und Hardware kann beides im virtuellen Raum erfolgen (Digital Training) und somit zeitlich sowie örtlich flexibel umgesetzt werden. Das erleichtert die Terminkoordination in Unternehmen und hilft, Zeit und Geld einzusparen.

Genauso wie im Falle eines Defekts an einer Maschine erfolgt auch die Umsetzung von Wartungsarbeiten im Rahmen der Smart Maintenance komplett remote. Der Kundentechniker verwendet ein smartes Endgerät, wie zum Beispiel eine Datenbrille, und ist hierüber mit einem unserer ruhlamat Techniker verbunden. Dieser führt den Kundentechniker Schritt für Schritt durch die Wartungsarbeiten.

Voraussetzungen für Smart Maintenance

ruhlamat Service for Smart Maintenance

Um Smart Maintenance zu ermöglichen, müssen einige Voraussetzungen im Bereich von Software und Hardware erfüllt werden: Smarte Endgeräte, welche die sprachgesteuerte Anwendung und freies Arbeiten ermöglichen, sind genauso erforderlich wie innovative Assistenzsysteme (zum Beispiel Virtual Assist), die eine 3D-datenbasierte Diagnose unterstützen sowie unsere IIoT Softwarelösung. Von Echtzeitdaten des Maschinenzustands über ein Maintenance Management System bis hin zu einer vorausschauenden Wartungsanalyse bietet Ihnen unsere Lösung volle Kontrolle. Für den Remote Support wiederum werden marktübliche Apps gebraucht – TeamViewer Pilot oder Teams sind typische Standardanwendungen.

Vorteile von Smart Maintenance

Stillstand/Ausfallzeiten können massiv reduziert werden

Dank der Analyse von Real-Time Data lassen sich Probleme bei Maschinen abwenden, bevor sie entstehen. Das reduziert Stillstand- und Ausfallzeiten massiv.

Zeit-Kostenersparnis

Überall dort, wo der Einsatz von Servicetechnikern gefordert ist, winken dank Remote Support hohe Kosten- und Zeitersparnisse.

Real time data

Der Zugriff auf Real-Time Data bringt unsere Servicetechniker sofort ins Bild – das erspart umständliche Problembeschreibungen und garantiert schnelle Hilfe.

CO2 reduction

Durch Virtual Assistance und Remote Maintenance entfallen lange Anfahrtswege der Techniker. Dies wiederum führt zu einer deutlichen Reduktion umweltschädlichen CO2-Ausstoßes.

FAQs zu Smart Maintenance

Für wen lohnt sich Smart Maintenance?

Smart Maintenance lohnt sich für industrielle Unternehmen, bei denen Produktionsanlagen und -systeme dauerhaft im Einsatz sind und die eine zukunftssichere Ausrichtung der gesamten Wartung und Instandhaltung eben dieser Anlagen und Systeme wünschen.

Welche Anlagen kann man mithilfe von Smart Maintenance optimieren?

Grundsätzlich können alle Anlagenarten mit Smart Maintenance optimiert werden – extrem hochpreisige Systeme profitieren von der Aufrüstung genauso wie sehr einfache oder komplexe Anlagentypen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Anlage in einem guten Zustand ist. Bei alten oder bereits schadhaften Systemen ist es meist lohnender, in eine komplett neue Anlage (inklusive Smart Maintenance) zu investieren.

Thorsten Koch

Ihr Ansprechpartner:

Thorsten Koch
Abteilungsleiter
Vertrieb Montage- & Automatisierungssysteme

Haben Sie Fragen oder möchten Sie von uns ein Angebot? Dann schicken Sie uns einfach Ihre Anfrage!

 

Kontaktformular
öffnen