ruhlamat im Web

  • ruhlamat - Ihr zuverlässiger
    Maschinenbaupartner

    Hauptniederlassung ruhlamat
  • Ein etabliertes Familien-
    unternehmen in 2. Generation

    Geschäftsführer ruhlamat
  • Maschinen entsprechend
    Ihrer Anforderungen

    Konstruktion ruhlamat
  • Komplette Fertigung
    in einem Haus

    Lohnfertigung ruhlamat
  • Maschinenbau auf
    höchstem Niveau

    Montage ruhlamat
  • Softwarelösungen -
    made by ruhlamat

    Programmierung ruhlamat
  • Montage- und
    Automatisierungssysteme

    Montagesysteme und Automatisierungssysteme ruhlamat
  • Karten- und
    Passsysteme

    Kartensysteme und Passsysteme ruhlamat
  • Originalausrüstungen
    exklusiv für Kunden

    OEM Hersteller ruhlamat
  • Service weltweit
    und jederzeit

    Service ruhlamat

Montagesysteme

OEM-Hersteller ruhlamat

OEM ist im englischen die Abkürzung für Original Equipment Manufacturer. Im Deutschen bedeutet dies in etwa Originalausrüstungshersteller oder Erstausrüster (OEM Hersteller). Dabei hat der Begriff in unterschiedlichen Branchen unterschiedliche Bedeutungen. 

Speicherprogrammierbare Steuerungen in der Automatisierungstechnik

Bereits in der Antike begann die Menschheit, einfache Prozesse zu automatisieren. Die Philosophen des antiken Griechenland begründeten die technische Mechanik und entwickelten kleine Automaten, welche mit Wasser, Luftdruck oder im Falle des Heronsballes schon mit Dampf angetrieben wurden.

Flexible Montagesysteme

In kleinen und mittelständischen Unternehmen ist der Einsatz „klassischer“ Robotersysteme bisher nur schwer möglich. Die hohen Platzanforderungen, die räumliche Trennung vom Menschen, die hohen Investitionskosten oder auch die unflexible Programmierung stellen große Probleme dar.

Wirtschaftlichkeit von Montagesystemen – Primär-Sekundär-Analyse

Die Primär-Sekundäranalyse stellt eine einfache Methode zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit eines Montagesystems dar. Dabei unterteilt man alle Handhabungs – und Fügeoperationen nach sogenannten Primär- und Sekundärvorgängen, wobei ein möglichst geringer Anteil an Sekundäraufwand eine hohe Wirtschaftlichkeit bedeutet.

Hybride Montagesysteme

Auf Grund der sich ändernden Marktbedingungen und der resultierenden Anpassung der industriellen Fertigung an diese, gewinnen hybride Montagesystem zusehends an Bedeutung. Sie stellen dabei eine Kombination aus manuellen Arbeitsplätzen und der völlig automatisierten Fertigung dar. Die Hauptaufgabe der Automatiksysteme ist dabei die Unterstützung des Menschen im Montageprozess, bei monotonen oder kraftaufwändigen Arbeitsschritten.

Montagesysteme - Vergleich verschiedener Typen

Die Globalisierung birgt große Herausforderungen für die industrielle Produktion, wie größerer Konkurrenzdruck oder stärkere Forderungen an die Individualisierung der Produkte, bei immer kürzeren Wunschlieferzeiten.

Subscribe to RSS - Montagesysteme